MY HEART’S NOT FOR SALE

Video abspielen

Der Film „my heart’s not for sale“ entstand als Wettbewerbsbeitrag für einen Filmwettbewerb beim Bayrischem Rundfunk. Das vorgegebene Thema war „Arm und Reich“ und der Film wurde an drei Tagen gedreht. Für die Szenen in der Stadt fuhren wir nach München. Geschnitten wurde der Film innerhalb von zwei Wochen.

Der Film war nominiert beim Schwäbischen Jufinale 2017 und gewann bei dem CamOn Filmwettbewerb des Bayrischen Rundfunks.